Raising Power unterstützt SOS-Kinderdörfer: Kostenfreie Betriebsführung der PV-Anlagen

Auf den Dächern der SOS-Kinderdörfer Dießen, Schorndorf und Sulzburg sind Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 37 kWp installiert. Damit die Anlagen den gewünschten Ertrag erwirtschaften und der Betrieb reibungslos läuft, werden sie fernüberwacht. Diesen Service übernimmt die Raising Power GmbH kostenfrei für die Kinderdörfer. „Als Betriebsführer betreuen wir die Solaranlagen in unserem Online-Portal, leisten technischen Support bei Störungen und übernehmen alle anfallenden Kommunikationskosten“, erklärt Geschäftsführer Michèle Rascher. „Wir freuen uns, die Kinderdörfer bei der nachhaltigen Stromgewinnung unterstützen zu können.“

 

Die von Raising Power betreuten Anlagen haben eine installierte Modulleistung von 7,5 kWp, 12 kWp und 17 kWp. Daraus ergibt sich ein Jahresertrag von insgesamt 36.500 kWh Strom, der in das öffentliche Netz eingespeist wird. Für die Überwachung und Steuerung von PV-Anlagen setzt Raising Power modernste Leitwarten-Technologie ein. Die Behebung von Störungen sowie Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten koordiniert der PV-Spezialist mit sehr kurzen Reaktionszeiten durch lokal ansässige Servicetechniker.

Weitere Beiträge

2018-06-07T13:56:57+00:00